Interessantes

 

  25-jähriges Vereinsjubiläum - Text

  25-jähriges Vereinsjubiläum - Bilder

  Vereinsfahrt 2005 nach Fort Fun

 

  Training für Hirn und Hände

  T-Shirts mit Vereinsaufdruck

  Vereinsausflug 2004: Holidaypark

  2004: Neukirchener Gesundheitstage

  Termine

  Jahreshauptversammlung 2001

  Ehrung erfolgreicher Mitglieder

  Stenografische Organisation

  Internationales

  Fachliches

  Feier zum 20-jährigen Bestehen

  Ausstellungsstand

 Bundesverdienstkreuz für Horst Diehl

  Computerraum in Oberaula

  Neue DIN 5008

  PC-Raum in Seigertshausen

  Hinweisschilder

  Seminar: Umwelt und Lebensqualität

 Kinder- und Jugendtag 2002

  Fachtagung über ZAV

 

 

  SCHULFERIEN IN HESSEN bis 2018  


T-Shirts

Unser Verein hat dunkelblaue T-Shirts mit Aufdruck. Idee und Verwirklichung durch unsere Jugendlichen Sabrina Möller und Alexander Lotz. Danke.

Beschreibung: Beschreibung: D:\Homepage_StMV\images\2005 DM_04.jpg

 

                         Vereinstermine und Schulferien

Termine für 2017/2018

 

Beschreibung: Beschreibung: http://www.zvb-obertshausen.de/Grafiken/clearpixel.gif

Stand: August 2017

 

 

Kurse in den Unterrichtsorten Neukirchen, Oberaula und Seigertshausen.

Nähere Informationen unter Tel. 06694 1805.

 

 

Kurse

Einstieg jederzeit möglich

Mittwochs

18:00 - 19:00 Uhr: Tastaturschreiben für Erwachsene,
Training zur Vorbereitung auf Wettbewerbe (TS, TB, PTV)

  September

  34. Neukirchener Stadtmeisterschaften

  ab 2. Dezember 2017

  Vereinsmeisterschaften

  ab Januar 2018

  Bundesjugendschreiben

  März

  Nordhessenmeisterschaften in Neukirchen

 

  www.stenografenbund.de

  Weitere Termine ...

  ... werden rechtzeitig mitgeteilt.

 

Beschreibung: Beschreibung: http://www.zvb-obertshausen.de/Grafiken/clearpixel.gif

 

Beschreibung: Beschreibung: http://www.zvb-obertshausen.de/Grafiken/clearpixel.gif

 

Schulferien in Hessen bis 2018
(1. und letzter Ferientag - Angaben ohne Gewähr)

 

Beschreibung: Beschreibung: http://www.zvb-obertshausen.de/Grafiken/clearpixel.gif

 

 Herbst 2017

 09.10.2017 - 21.10.2017

 Weihnachten 2017

 24.12.2017 - 13.01.2018

 Ostern 2018

 26.03.2018 - 07.04.2018

   

 

 

Beschreibung: Beschreibung: Seitenanfangzurück

 

Jahreshauptversammlung 2001

Erfolgreich bei Meisterschaften
Über ein sehr erfolgreiches Jahr 2000 berichtete Vereinsvorsitzender Horst Diehl in der Jahreshauptversammlung des Steno- und Maschinenschreibvereins Neukirchen im Parkrestaurant. So seien bei den Nordhessenmeisterschaften fünf von sechs Titeln im Computerschreiben, im 10-Finger-Tastschreiben und in Kurzschrift erschrieben worden. Beim Bundesjugendschreiben der Deutschen Stenografenjugend habe der Verein mit Denise Kern die Bundessiegerin im Computerschreiben der Altersklasse F (bis 12 Jahre) gestellt. Bei den hessischen Mannschaftsmeisterschaften in Hünfeld seien mehrere Medaillenplätze belegt worden. Und schließlich seien Karina Ochs im Computerschreiben sowie Angela Becker in der Kombinationswertung(= Kurzschrift und 10-Finger-Tastschreiben) Hessenmeisterinnen geworden. Der StMV Neukirchen sei mit diesen herausragenden Ergebnissen die Nummer eins unter den Vereinen seiner Art in Nordhessen.

Kurse
In seinem Tätigkeitsbericht stellt der Vereinsvorsitzende die gute Zusammenarbeit mit den umliegenden Schulen heraus. Das Kurskonzept komme sehr gut an. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmen würden aus einem Umkreis von 30 km nach Neukirchen kommen. 

Öffentlichkeitsarbeit
Über alle wesentlichen Ereignisse sei in der Presse und in Fachzeitschriften ausführlich berichtet worden. 

Bericht des Rechners und der Rechnungsprüferinnen
Vereinsrechner Peter Schiemann erläuterte die Jahresrechnung 2000. Erhebliche Mittel seien wieder für die den Kauf von Computern und der erforderlichen Software aufgewendet worden. Rechnungsprüferin Jutta Süß bestätigte eine vorbildliche Rechnungslegung. Dem Vorstand wurde auf ihren Antrag hin einstimmig entlastet.

Wahlen
Der neue Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:

 

Vorsitzender

 

Horst Diehl

 

2. Vorsitzende

 

Sonja Biedebach

 

Rechner

 

Peter Schiemann

 

Schriftführerin

 

Hannelore Diehl

 

Jugendleiterin

 

Nina Miller

 

Beisitzer

 

Dietmar Schaub

Rechnungsprüferinnen sind Jutta Süß (Neukirchen) und Silvia Merle (Alsfeld).

Mit einem Ausblick auf das Jahr 2001 (siehe auch Termine), der Siegerehrung von den Vereinsmeisterschaften und der Aufnahme von Fotos klang bei einem gemeinsamen Essen eine harmonische Versammlung aus.

Beschreibung: Beschreibung: Seitenanfangzurück

 

 

Ehrung erfolgreicher Mitglieder
Der Magistrat der Stadt Neukirchen ehrte mehrere Mitglieder des Steno- und Maschinenschreibvereins Neukirchen für hervorragende Leistungen. Vereinsvorsitzender Horst Diehl hob hervor, dass die zu Ehrenden außerordentlich viel Fleiß und Auffassungsgabe in besonderer Weise aufgewendet haben. Sie leisteten mit ihren guten Ergebnissen eine positive Öffentlichkeitsarbeit nicht nur gegenüber dem Verein sondern auch gegenüber der Stadt Neukirchen. Bürgermeister Klemens Olbrich betonte, dass die Jugendlichen besondere Achtung verdienen. Hätten sie doch Schnelligkeit unter großer Konzentration beim Bundesjugendschreiben und bei den Hessenmeisterschaften bewiesen.

Vereinsvorsitzender Horst Diehl nach die Ehrung zum Anlass, den Magistrat darüber zu unterrichten, dass sich seit drei Wochen das Lehrerehepaar Tatjana und Jura Woroshbyt mit Tochter aus der Nähe von Kiew zu einem Erholungsurlaub in Neukirchen aufhalten. Der Kontakt entstand über die Folkloregruppe "Kalinonka", die auch in diesem Jahr wieder für zehn Tage in Neukirchen weilte. Frau Woroshbyt bedankte sich beim Stadtoberhaupt mit einem ukrainischen Begrüßungstuch. Der Dank für die herzliche Aufnahme beim Ehepaar Diehl wurde von Nina Miller, erfolgreiche Schreiberin des Steno- und Maschinenschreibvereins Neukirchen, übersetzt.

Die Gemeinde Ottrau ehrte Karina Ochs für ihre drei Hessenmeisterschaften mit der goldenen Sportlerplakette.

Beschreibung: Beschreibung: Seitenanfangzurück

   

 

Feier zum 20-jährigen Bestehen
Viel Lob von allen Seiten gab des bei Feier des Steno- und Maschinenschreibvereins Neukirchen aus Anlass des 20-jährigen Bestehens. 

Vereinsvorsitzender Horst Diehl wies in seiner Festrede darauf hin, der Verein mit der Ausstattung des Computerraums bereits in der kommenden Informationsgesellschaft angekommen ist. So können E-Mails verschickt und kann an 15 Arbeitsplätzen im Internet gesurft werden. Die Internetseite ist innerhalb von nur fünf Monaten rund 3000-mal aufgerufen worden. Im Computerraum steht ein Netzwerk zur Verfügung, mit dem Informationen von Arbeitsplatz zu Arbeitsplatz ausgetauscht werden können. Der Steno- und Maschinenschreibverein Neukirchen dürfte damit, so der Vorsitzende, einer der modernsten Stenografenvereine in Deutschland sein. Der Steno- und Maschinenschreibverein ist aber auch ein fester Bestandteil des gesellschaftlichen Lebens und der Kulturarbeit in Neukirchen. Eine große Bedeutung hat die Jugendarbeit und die Pflege von internationalen Beziehungen. "Wir wollen", so Vorsitzender Diehl, "Brücken zu Menschen in anderen Ländern bauen, festigen und erweitern." So bestehen Verbindungen nach Belgien, Österreich, der Schweiz, Tschechien und der Ukraine. 

Der Steno- und Maschinenschreibverein Neukirchen ist schon seit vielen Jahren eindeutig die Nummer 1 in Nordhessen. So wurden im Jahre 2000 sieben von achten Titeln geholt. Seit 1980 erschrieben Mitglieder des Vereins insgesamt etwa 180 Nordhessenmeistertitel und ca. 20 Hessenmeistertitel. Sogar mehrere deutsche Mannschaftsmeistertitel und Sieger beim jährlichen Bundesjugendschreiben stehen in der Erfolgsbilanz.

Einige Höhepunkte aus der 20-jährigen Geschichte:

1983

Hessische Einzelmeisterschaften in Neukirchen.

1985

Der Verein kauft die ersten Computer und erteilt Unterricht.

1987

Hannelore Diehl holt bei den Weltmeisterschaften in Florenz eine Urkunde in der Meisterklasse für Kurzschrift. Sie ist damit die bisher einzige Schreiberin, der dies in Nordhessen gelang.

1989

Ausstellung aus Anlass des 200. Geburtstages des Kurzschrifterfinders Franz Xaver Gabelsberger. Mitgliederversammlung des Deutschen Stenografenbundes in Neukirchen. Mehrere Mitglieder des Vereins nehmen an den Weltmeisterschaften in Dresden teil.

1990

In der Tageszeitung HNA vom 12. Mai ist zu lesen: "Im Hotel Combecher hatte der Steno- und Maschinenschreibverein Neukirchen zusammen mit den Gästen aus Thüringen das zehnjährige Bestehen gefeiert." Und in der MAZ vom 12. Dezember steht: "Gern gesehene Gäste waren die Mitglieder des StMV Neukirchen beim freundschaftlichen Vergleichsschreiben des neu gegründeten Thüringer Stenografenverbandes. Solche Wettbewerbe sollen dazu beitragen, die menschlichen Begegnungen zu fördern." - Die 1. Schülermannschaft wird Deutscher Meister im Maschinenschreiben (Perfektion).

1992

Der Verein beteiligt sich an der 850-Jahr-Feier der Stadt aus Anlass der ersten urkundlichen Erwähnung mit einem Stand mit dem Thema "Das Büro um die Jahrhundertwende". Es wird ein Vergleichsschreiben mit Gästen aus Leipzig, Meitingen und Belgien durchgeführt.

1993

Unser Vereinsmitglied Anja Dörre verpasst mit einem 4. Platz knapp eine Medaille bei den Weltmeisterschaften in Istanbul.

1994

Das Bundespokalschreiben - ein Vergleichswettbewerb der Landesverbände des Deutschen Stenografenbundes - findet in Neukirchen statt.

1995

Unsere Jugendlichen und Schüler holen in Berlin-Spandau die deutsche Mannschaftsmeisterschaft im Computerschreiben (= Textbearbeitung).

1998

HNA vom 9. März: "Schnellste Tastschreiberin der Welt in Neukirchen".

1999

Drei von vier möglichen Jugendmeistertiteln gehen bei den hessischen Einzelmeisterschaften nach Neukirchen. Im Heimatmuseum ist die Sonderausstellung "Von der Erfindung der Schrift bis zum Computer" zu sehen.

Grußworte
Bundestagsabgeordneter Gerd Höfer stellte in seinem Grußwort fest, dass der Deutsche Bundestag ohne die Stenografie nicht auskommt und lud drei Jugendliche nach Berlin ein, damit sie sich über die Arbeit des stenografischen Dienstes einen Eindruck verschaffen können. "Ich schreibe", so Landtagsabgeordneter Heinrich Haupt, "wesentliche Dinge alles in Stenografie auf. Sie hat mir in meinem Berufsleben sehr viel geholfen." Besonders stellte er die generationsübergreifende Arbeit des Vereins heraus. Der Steno- und Maschinenschreibverein Neukirchen, so Bürgermeister Klemens Olbrich, sei sehr dynamisch und eine Perle unter den Stadtvereinen. 

Grüße richteten auch Repräsentanten der stenografischen Organisation aus. So waren die Vizepräsidenten des Deutschen Stenografenbundes, Wolfgang Klein aus Regensburg und Konrad Weber aus Weimar, zur Feier gekommen. Sie betonten, dass in Neukirchen viel geleistet wird und freundschaftliche Verbindungen nach Bayern und Thüringen bestehen. Stephan Senzig aus Bad Camberg, Vorsitzender des Hessischen Stenografenverbandes, stellte die Erfolge des Vereins bei Meisterschaften heraus. Neukirchen ist ein Vorbild für viele andere Vereine. Grüße übermittelte außerdem die 2. Vorsitzende des Stenografenbezirks Nordhessen, Renate Nöding aus Bad Hersfeld. Renate Schadt vom Partnerschaftsverein Meiningen trug Folgendes vor:

Liebe Schriftfreundinnen und Schriftfreunde,

zum 20-jährigen Jubiläum übermittelt der Meininger Steno- und Maschinenschreibverein 1991 e. V. die herzlichsten Grüße und Glückwünsche!

Mit diesem Glückwunsch verbinden wir den Dank für die Unterstützung, die wir besonders durch den Vereinsvorsitzenden Horst Diehl erhalten haben. Nach der politischen Wende 1990 hat uns Horst Diehl uneigennützig wertvolle Hinweise und Ratschläge bei der Gründung unseres Vereins gegeben.

Gerne erinnern wir uns an viele gemeinsame Wettkämpfe und Freundschaftsschreiben. So haben wir genau vor zehn Jahren am 6. Mai 1990 an den Nordhessenmeisterschaften anlässlich des 10-jährigen Bestehens in Neukirchen teilgenommen - das war übrigens der 1. Start und die erste Begegnung mit Vereinsmitgliedern aus den alten Bundesländern. In den darauffolgenden Jahren konnten sich die Schreiber des Neukirchener und des Meininger Stenovereins, z. B. bei den Nordhessenmeisterschaften in Neukirchen, Oberaula, Philippsthal und Eschwege, bei Thüringenmeisterschaften in Erfurt und Weimar, Freundschafts- bzw. Fernvergleichsschreiben zwischen Meiningen und Neukirchen näher kennen und schätzen lernen. 

Besonders eindrucksvoll war das erste Wochenendseminar zum Kennen lernen der uns damals noch nicht vertrauten Computertechnik in Neukirchen, wo auch das Gemütliche nicht zu kurz kam.

Während der Weltmeisterschaften (= Interstenokongress) im Jahre 1993 in Istanbul hat Horst Diehl die kulturelle Betreuung unserer immerhin 9-köpfigen Delegation übernommen. Aus der Orient-Metropole konnten wir mit einem Jugendvize-Weltmeister (Marc Altenburg) nach Deutschland zurückkommen. 

Aber auch in den letzten Jahren haben wir einen guten Kontakt mit den nordhessischen Schriftfreundinnen und -freunden gepflegt, wenn auch nicht direkt durch Wettkämpfe, sondern mehr das Kennen lernen der schönen Heimat Hessens und Thüringens. Das ist schon zu einer Tradition geworden.

Für die nächsten Jahre wünschen wir alles Gute, viele Erfolge und weiterhin eine gute Zusammenarbeit.

Mit freundlichen Grüßen - im Auftrage des Vereins -

Renate Schadt
Vorsitzende

Beschreibung: Beschreibung: Seitenanfangzurück

 

 

Ausstellungsstand

Einen Ausstellungsstand besitzt jetzt der Steno- und Maschinenschreibverein Neukirchen. Er dient dazu, die Tätigkeitsschwerpunkte des Vereins (Computertastschreiben mit 10 Fingern, Kurse im Umgang mit dem Computer - Internet, Word, Excel, Access, Outlook, Powerpoint, Windows - und Steno)  professionell darzustellen, z. B. bei der Frühjahrsmesse in Neukirchen und bei Meisterschaften.

Beschreibung: Beschreibung: D:\Homepage_StMV\images\Messestand.jpg

Beschreibung: Beschreibung: Seitenanfangzurück

 


Neue DIN 5008 (November 2004)

Die Schreib- und Gestaltungsregeln für die Textverarbeitung wurden wieder überarbeitet. Hier die wichtigsten Änderungen:

1. Die Anrede in der Empfängeranschrift beginnt in der 4. Zeile (beim Privatbrief bei 6,4 cm).
2. Leerzeilen entfallen (s. Beispiele):

1
2
3
4     Frau
5     Hilde Müller
6    Gartenring 98
7    34626 Neukirchen
8
9

1
2
3    Einschreiben
4    Herrn
5    Franz Meier
6    Rosenweg 3
7    34626 Neukirchen
8
9

Nähere Informationen über die DIN 5008 unter Telefon 06694 1805.

 

 

 

 

Beschreibung: Beschreibung: Seitenanfangzurück

 

 

Seminar: Umwelt und Lebensqualität

Bereits seit mehreren Jahren bestehen gute
Kontakte zwischen Jugendlichen in der Ukraine
und vom Steno- und Maschinenschreibverein
Neukirchen. In diesem Jahr wurde daher ein
 jugendgerechtes Seminar mit dem Thema
"Umwelt und Lebensqualität" mit 36 Teilneh-
mern durchgeführt. 

Ziele:

- Bewusstsein für eine gesündere Umwelt stärken

- Lebensqualität in der Ukraine und in Deutsch-
  land mit ihren Vor- und Nachteilen deutlich
  machen

- Verständnis und Toleranz für die unterschiedlichen
  Lebensbiografien entwickeln

- kulturelle, soziale und jugendpflegerische
  Zusammenarbeit stärken

- Gemeinschaftsgefühl
  in einem friedlichen Europa fördern

- menschliche Brücken in Europa bauen

Alle Ziele wurden erreicht. Es wurde der Wunsch
geäußert, ein ähnliches Seminar auch in der Ukraine mit Besichtigung des Unfallreaktors von Tschernobyl durchzuführen.

Stichwortartig einige Themen, die behandelt wurden:

Umwelt schonen (lebensnahe Beispielen)

Regenerative Energien und Einsparung von Energie zur Schonung der Umwelt (www.eon-energie.com

)

Umweltfreundliche Energiegewinnung durch Wasser (www.edersee.de, www.wasser.de, www.eon.de, www.eon-wasserkraft.com)

Bergbau in Nordhessen mit den Auswirkungen auf die Umwelt  und die Natur (www.borken-hessen.de, www.frielendorf.de) 

 

Einige Beispiele:


Die gesunde Luft und das angenehme Klima
des Kneippheilbades Neukirchen im Knüll
förderte die Gesundheit
der ukrainischen Teilnehmer(innen).

Viel Freude machte es, aus einem Teig
Figuren zu erstellen und anschließend zu backen
und dann mit nach Hause zu nehmen.
Gesundheitsvorschriften
wurden in diesem Zusammenhang besprochen.

Bei einem Waldspaziergang
wurde die Rekultivierung der Landschaft, 
Messungen zum Gehalt der Luft an Ozon, Schwefel, Kohlendioxid und andere waldschädliche Immissionen sowie zu Versuchsanlagen der Waldsterbensforschung und Stabilisierungskalkungen erläutert.


Bild links:
"Starke" Teilnehmer(innen) am Seminar.
Und so sieht ein Auto von unten aus
(bei der Besichtigung einer Autowerkstatt).
Gesprochen wurde dabei auch über Katalysatoren
sowie die Entsorgung
von alten Autos, Autoreifen und Altöl,
um die Umwelt so wenig wie möglich zu belasten.

 

 

 

Beschreibung: Beschreibung: Seitenanfangzurück

 

.

Hinweisschilder

An mehreren hervorgehobenen Stellen wird in der Stadt Neukirchen durch Hinweisschilder auf den Stenoverein

(= Steno- und Maschinenschreibverein Neukirchen) hingewiesen.

Beschreibung: Beschreibung: D:\Homepage_StMV\images\Hinweisschild.jpg