Weltmeisterschaften in Italien

Bericht von Roman Hoos

 

Das Ziel für die Weltmeisterschaften vom 13. bis 19. Juli 2019 war Cagliari, die Hauptstadt Sardiniens (Italien).

 

Anreise

 

Vor der WM stand von Montag bis Freitag noch eine Tour mit dem Zug durch Italien über Mailand, Florenz und Rom an, bevor es mit der Fähre von Civitavecchia nach Cagliari ging.

 

Wettbewerbe

 

Da der erste Wettbewerb, Word Processing, bereits am Samstagmittag noch vor der eigentlichen Eröffnungsfeier, stattfand, war nur kurz Zeit, um den Koffer ins Hotel zu bringen, bevor es losging. Die Aufgabenstellung war dieses Mal wesentlich anspruchsvoller als bei der WM in Berlin vor zwei Jahren. Am frühen Abend wurde dann der Kongress offiziell eröffnet, u. a. mit der Live-Präsentation der neuen Intersteno-Hymne, einem Grußwort des Vizepräsidenten des Europäischen Parlaments sowie traditionellen sardischen Tänzen.

 

Die Wettbewerbe Text Production und Text Correction fanden dann am Sonntagvormittag statt. Da ich an keinen weiteren Wettbewerben teilnahm, konnte jetzt der „ruhige“ Teil der WM beginnen. In den nächsten Tagen standen dann Erkundungen der Altstadt Cagliaris, Entspannen am Strand und Schwimmen im glasklaren Mittelmeer auf meinem Programm.

 

Jugendtag mit WhatsApp-Wettbewerb

 

Am Mittwoch fand dann der Jugendtag statt. Er begann morgens mit einem WhatsApp-Wettbewerb, bei dem wir einen Text in sardischer Sprache so schnell und fehlerfrei wie möglich mit abschreiben und dann senden mussten.

 

Die Zeit bis zur Siegerehrung am Donnerstagnachmittag überbrückte ich noch mit einem Besuch im Archäologischen Nationalmuseum von Cagliari.

 

Siegerehrung

 

Bei der Siegerehrung selbst konnten dann einige deutsche Teilnehmer Plätze auf dem Treppchen erreichen: Ich selbst verteidigte in Word Processing mit 80,5 % meinen 5. Platz von 2017 in Berlin. In der Textbearbeitung erreichte ich mit 160 Bearbeitungen Platz 13.

 

Festabend und Abreise

 

Der Festabend nach der Siegerehrung fand auf einem Weingut statt. Für das sehr leckere, aus sardischen Spezialitäten bestehende Festessen, nahmen wir um einen Pool inmitten von Weinreben Platz. Leider ging es dann am nächsten Morgen zum Flughafen, um mit einer Zwischenlandung in Mailand wieder nach Hause zu fliegen, wo mich statt eines strahlend blauen Himmels wie in Cagliari beim Landeanflug auf Frankfurt eine Wolkendecke mit Turbulenzen begrüßte.

 

 

Bundessiegerehrung in Dortmund - Wir waren dabei

von Larissa Schäfer

 

Am Wochenende vom 29. auf den 30. Juni 2019 fand die Bundessiegerehrung der BJCKM statt. Gegen 15:00 Uhr trafen alle Teilnehmer in der Dortmunder Jugendherberge ein. Darunter drei Mitglieder unseres Vereins. Und um 16:00 Uhr startete das Programm mit einer 2-stündigen Stadtrundfahrt. Wir lernten viel über die geschichtlichen Hintergründe Dortmunds, Dortmunder Gerichte und die Dortmunder Bierbrauereien.

 

Nach dem Abendessen trafen wir uns, um mit der U-Bahn die nahegelegene Kletterhalle mit angeschlossener Boulderhalle zu erreichen. Zunächst wurden wir in kleine Gruppen aufgeteilt und klettern unterschiedliche schwere Strecken. Zum Abschluss hatten wir die Möglichkeit, uns in der Boulderhalle frei zu bewegen und alles einmal auszuprobieren.

 

Gut gesättigt nach dem Frühstück am nächsten Morgen nahmen wir an einer Stadtrundführung teil. Die eigentlich geplante Besichtigung des Dortmunder U, einer der Hauptattraktionen in Dortmund, fiel leider aus, da das Dortmunder U erst nachmittags öffnete. Gegen 13:00 Uhr fand dann die Siegerehrung statt und anschließend durften alle die Heimfahrt antreten. Wir blicken auf eine schöne gemeinsame Zeit zurück.

 

 

Hessische Mannschaftsmeisterschaften

Unsere Schüler- und Jugendmannschaften

verteidigten die Hessenmeistertitel vom Vorjahr.

Vier Wanderpokale, Medaillen und Urkunden waren der Lohn.

Mit 4 von 8 Titeln waren wir wieder der erfolgreichste Verein.

Dazu beigetragen haben:

 

Tastaturschreiben und Textbearbeitung:

 

Jugendmannschaften

Konstantin Schwalm, Roman Hoos,

Christina Jilg, André Hoos und Natalie Radler

 

Schülermannschaften

Larissa Schäfer, Jasmin Helbig,

Frederike Ide, Maurice Middeke und Felix Boppert

 

 

 

Deutsche Meisterschaften

Gold, Silber und Bronze gab es für Larissa Schäfer vom Steno- und Maschinenschreibverein Neukirchen bei den deutschen Meisterschaften im mittelhessischen Grünberg. Sie war mit vier ersten Plätzen und weiteren Medaillenrängen die erfolgreichste Teilnehmerin in der Schülerklasse. Deutsche Meisterin wurde sie in Stenografie, der Textbearbeitung am Computer, dem Zehn-Finger-Tastaturschreiben (Perfektion - Einzel und Mannschaft) und in der Kombination. Bei der praxisorientierten Textverarbeitung errang Roman Hoos Rang eins in der Altersklasse für Erwachsene. 13 Medaillenplätze gingen nach Neukirchen.

 

10-Finger-Tastaturschreiben

(30-Minuten-Schnellschreiben)

 

Platz Altersklasse Vor- und Zuname

3

Schüler - Mannschaft Jasmin Helbig, Larissa Schäfer, Frederike Ide

4

Schüler Jasmin Helbig

 

10-Finger-Tastaturschreiben

(Perfektion - 10 Minuten)

 

Platz Altersklasse Vor- und Zuname

1

Schüler Larissa Schäfer

1

Jugend - Mannschaft Larissa Schäfer, Jasmin Helbig, Frederike Ide, Jannis Diehl, Daniel Steinkühler

4

Erwachsene - Mannschaft Konstantin Schwalm, Christina Jilg, Roman Hoos, Natalie Radler, Claudia Steinkühler

 

Textbearbeitung am Computer

 

Platz Altersklasse Vor- und Zuname

1

Schüler Larissa Schäfer

4

Jugend - Mannschaft Larissa Schäfer, Jasmin Helbig, Frederike Ide, Jannis Diehl, Daniel Steinkühler

4

Erwachsene - Mannschaft Roman Hoos, Konstantin Schwalm, Karina Boppert, Natalie Radler, Christina Jilg

 

 

Praxisorientierte (Professionelle)
Textverarbeitung am Computer (PTV)

 

Platz Altersklasse Vor- und Zuname

1

Erwachsene Roman Hoos

2

Jugend Jannis Diehl

2

Schüler Jasmin Helbig

2

Erwachsene - Mannschaft Roman Hoos, Konstantin Schwalm, Karina Boppert, Natalie Radler, André Hoos

2

Jugend -
Mannschaft
Jannis Diehl, Jasmin Helbig, Larissa Schäfer, Daniel Steinkühler

3

Schüler Larissa Schäfer

 

 

Kurzschrift = Stenografie

 

Platz Altersklasse Vor- und Zuname

1

Schüler Larissa Schäfer

 

 

Kombination
(mindestens drei Einzelergebnisse)

 

Platz Altersklasse Vor- und Zuname

1

Schüler Larissa Schäfer

2

Schüler Jasmin Helbig

 

Bundesjugendschreiben

Beim Bundesjugendschreiben
der Bundesjugend für Kurzschrift, Computer und Medien (BJCKM)
wurden sechs Mitglieder unseres StMV Neukirchen 1980 e. V.

BUNDESSIEGER:

Vor- und Zuname Altersklasse Wettbewerb
Maurice Middeke F = bis 12 Jahre Textbearbeitung
Frederike Ide E = 13 und 14 Jahre Tabellenkalkulation
Larissa Schäfer D = 15 und 16 Jahre Kurzschrift
Larissa Schäfer   Textbearbeitung
Larissa Schäfer   Tabellenkalkulation
Jannis Diehl C = 17 und 18 Jahre Tabellenkalkulation

 

 

Die Bundessieger
(ohne Jannis Diehl)
                                                                                                        
Foto: Horst Diehl

 

 

Nordhessenmeisterschaften 2019


Bezirksvorsitzender Horst Diehl überreichte die Bezirks-Wanderpokale
an
Christina Jilg, Roman Hoos und Claudia Steinkühler

                                                                                         Foto: Karina Boppert


Bezirksmeister wurden:

10-Finger-Tastaturschreiben am Computer
(Fehlerfreiheit mindestens 99,5 %)

 

Altersklasse

Platz

Vor- und Zuname

Schreib-
dauer

Anschläge
je Minute

Punkte

Erwachsene

1

 Christina Jilg

30

434

12827

Jugend

1

 Jannis Diehl

10

275

  2653

Schüler

1

 Larissa Schäfer

30

310

  8602

 

Textbearbeitung am Computer

Altersklasse

Platz

Vor- und Zuname

Gelöste Aufgaben

Punkte

Erwachsene

1

 Roman Hoos

178

17300

Jugend

1

 Jannis Diehl

127

11950

Schüler

1

 Larissa Schäfer

139

12150


Kurzschrift

Altersklasse

Platz

Vor- und Zuname

Silben

Punkte

Erwachsene

1

 Claudia Steinkühler

160

316

Schüler

1

 Larissa Schäfer

  90

180

 

Vereinsmeisterschaften 2018
- Siegerehrung im Rahmen der Jahreshauptversammlung 2019-

 

Pokale und Urkunden gab es für die Medaillenplätze
und fehlerfreie Arbeiten
bei den Vereinsmeisterschaften.
                                                                                                                                             Foto: Heribert Middeke

 

Vereinsmeister wurden:

10-Finger-Tastaturschreiben am Computer
(Fehlerfreiheit mindestens 99,5 %)

 

Altersklasse

Platz

Vor- und Zuname

Schreib-
dauer

Gesamt-Anschläge

Anschläge
je Minute

Punkte

Erwachsene

1

 Sabrina Möller

30

14062

469

13362

Jugend

1

 Natalie Radler

30

  9445

315

  8645

Schüler

1

 Jasmin Helbig

30

  8074

269

  7674

 

Textbearbeitung am Computer

Altersklasse

Platz

Vor- und Zuname

Gelöste Aufgaben

Punkte

Erwachsene

1

 Roman Hoos

174

17150

Jugend

1

 Natalie Radler

150

15000

Schüler

1

 Jannis Diehl

148

13550


Kurzschrift

Altersklasse

Platz

Vor- und Zuname

Silben

Punkte

Erwachsene

1

 Claudia Steinkühler

175

333

Schüler

1

 Larissa Schäfer

  90

179