Hessische Einzelmeisterschaften in Grünberg (Mittelhessen)

 

16 Medaillen erreichten die Schnellschreiber(innen) vom Steno- und Maschinenschreibverein bei den hessischen Einzelmeisterschaften im mittelhessischen Grünberg. Erfolgreichste Teilnehmerin mit vier Goldmedaillen war die Schülerin Larissa Schäfer. Doppelmeister wurden Roman Hoos und Jannis Diehl. Christina Jilg ist die Hessenmeisterin beim 30-Minuten-Schnellschreiben auf der Computertastatur nach der neuen Altersklasseneinteilung des Hessischen Stenografenverbandes (Schüler bis 17 Jahre, Jugend bis 26 Jahre).


Bilder 

10-Finger-Tastaturschreiben

(Geschwindigkeitsschreiben)

r

Platz

Altersklasse

Vor- und Zuname

1

Schüler

Larissa Schäfer

2

Schüler

Jannis Diehl

3

Schüler

Jasmin Helbig

11

Schüler

Maurice Middeke

1

Jugend

Christina Jilg

7

Jugend

Roman Hoos

8

Jugend

Natalie Radler

10

Jugend

André Hoos

 

10-Finger-Tastaturschreiben

(Perfektion)

 

Platz

Altersklasse

Vor- und Zuname

1

Schüler

Larissa Schäfer

4

Schüler

Maurice Middeke

5

Jugend

Natalie Radler

7

Jugend

André Hoos

 

 

Textbearbeitung am Computer

 

Platz

Altersklasse

Vor- und Zuname

1

Schüler

Jannis Diehl

2

Schüler

Jasmin Helbig

6

Schüler

Maurice Middeke

1

Jugend

Roman Hoos

6

Jugend

André Hoos

7

Jugend

Christina Jilg

6

Erwachsene

Karina Boppert

 

 

Praxisorientierte (Professionelle) Textverarbeitung am Computer (PTV)

 

Platz

Altersklasse

Vor- und Zuname

1

Schüler

Jannis Diehl

3

Schüler

Larissa Schäfer

4

Schüler

Jasmin Helbig

1

Jugend

Roman Hoos

4

Jugend

Natalie Radler

5

Jugend

Christina Jilg

7

Jugend

André Hoos

2

Erwachsene

Karina Boppert

 

 

Kurzschrift = Stenografie

 

Platz

Altersklasse

Vor- und Zuname

1

Schüler

Larissa Schäfer

 

 

Mehrkampf (mindestens drei Einzelergebnisse)

 

Platz

Altersklasse

Vor- und Zuname

1

Schüler

Larissa Schäfer

2

Schüler

Jannis Diehl

3

Schüler

Jasmin Helbig

9

Schüler

Maurice Middeke

5

Jugend

Roman Hoos

7

Jugend

André Hoos

8

Jugend

Christina Jilg

10

Jugend

Natalie Radler

16

Erwachsene

Karina Boppert

 

 

 

 

 Unsere Teilnehmer
bei den hessischen Einzelmeisterschaften 2018
.

 Unsere Hessenmeister 2018.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

35. Neukirchener Stadtmeisterschaften 2018

 Bild weiter unten.

 

Stadtmeister(innen) 2018 wurden:

 

Vor- und Zuname

Altersklasse

Wettbewerb

Leistung

Christina Jilg

Erwachsene

10-Finger-Tastaturschreiben

460 Anschläge je Minute

Timm Krimmert

Jugend

10-Finger-Tastaturschreiben

222 Anschläge je Minute

Larissa Schäfer

Schüler

10-Finger-Tastaturschreiben

324 Anschläge je Minute

Roman Hoos

Erwachsene

Textbearbeitung am Computer

148 gelöste Aufgaben

Timm Krimmert

Jugend

Textbearbeitung am Computer

  48 gelöste Aufgaben

Jannis Diehl

Schüler

Textbearbeitung am Computer

117 gelöste Aufgaben

Peter Schiemann

Erwachsene

Kurzschrift = Stenografie

130 Silben je Minute

Larissa Schäfer

Schüler

Kurzschrift = Stenografie

  90 Silben je Minute

 

Wanderpokale für die beste Leistung in einer Disziplin erhielten: Roman Hoos, Christina Jilg und Peter Schiemann.

 

 

Gymnasium: Ehrenurkunde für Larissa Schäfer

 

Besondere Leistungen von Schülern des Schwalmgymnasiums wurden in einer Feierstunde gewürdigt. Dazu zählten auch die Leistungen von Larissa Schäfer vom Steno- und Maschinenschreibverein Neukirchen. Besonders erwähnt wurde, dass sie 5-fache deutsche Meisterin in der Schülerklasse wurde. Der Text der Ehrenurkunde lautet:

 

 

 

 

Ehrenurkunde

2018

für

Larissa Schäfer

 

Für besondere Leistungen

im Rahmen der Arbeit

des Stenografenvereins Neukirchen

und der damit verbundenen Bereicherung

des schulischen Lebens

am Schwalmgymnasium

verleihe ich heute diese Auszeichnung.

 

Schwalmstadt, den 05.06.2018

 

Siesenop

Oberstudiendirektor

 

 

 

 

Hessische Mannschaftsmeisterschaften - 4 von 7 Titeln gingen nach Neukirchen

 

Bei den hessischen Mannschaftsmeisterschaften im Rahmen des Hessentages in Korbach holten die vier Mannschaften des Steno- und Maschinenschreibvereins Neukirchen vier Titel und damit die Goldmedaillen und die Wanderpokale. Sie kamen beim 10-Finger-Tastaturschreiben und der Textbearbeitung am Computer jeweils auf den ersten Platz. Vier von sieben Titeln gingen damit nach Neukirchen.

 

 

 

Sie nahmen die Wanderpokale in Empfang (von links): Roman Hoos, Larissa Schäfer, Caroline Steinhauer und Daniel Steinkühler.

 

Rechts auf dem Bild die Jugendleiterin Claudia Steinkühler von der Hessischen Stenografenjugend und Mitglied des Steno- und Maschinenschreibvereins Neukirchen.

 

 

 

Deutsche Meisterschaften - 16 Medaillen - 8-mal Gold für Neukirchen

 

Mit 16 Medaillenplätzen (8-mal Gold, 5-mal Silber und 3-mal Bronze) kamen die Schreibsportler(innen) des Steno- und Maschinenschreibvereins Neukirchen von den deutschen Meisterschaften in der Landessportschule Bad Blankenburg (Thüringen) zurück. Neukirchen war damit (wie schon in den Vorjahren) der erfolgreichste Verein. Die Schülerin Larissa Schäfer holte fünf erste Plätze und damit die meisten Titel aller Teilnehmer. Die Medaillenränge:

 

Gold und deutscher Meister .

Bilder weiter unten

Platz

Altersklasse

Wettbewerb

Vor- und Zuname

1

Schüler

Praxisorientierte Textverarbeitung

Larissa Schäfer

1

Erwachsene

Praxisorientierte Textverarbeitung

Roman Hoos

1

Schüler

Textbearbeitung

Jasmin Helbig

1

Jugend

Textbearbeitung

Natalie Radler

1

Schüler

Tastaturschreiben (Perfektion)

Larissa Schäfer

1

Schüler

Kurzschrift

Larissa Schäfer

1

Schüler

Kombination

Larissa Schäfer

1

Schüler-

Mannschaft

Praxisorientierte Textverarbeitung

Larissa Schäfer, Jasmin Helbig, Jannis Diehl

 

Silber und deutsche Vizemeister

 

Platz

Altersklasse

Wettbewerb

Vor- und Zuname

2

Schüler

Praxisorientierte Textverarbeitung

Jannis Diehl

2

Jugend

Praxisorientierte Textverarbeitung

Natalie Radler

2

Jugend

Kombination

Natalie Radler

2

Schüler

Kombination

Jasmin Helbig

2

Schüler

Tastaturschreiben (Schnellschreiben)

Larissa Schäfer, Jasmin Helbig, Jannis Diehl

 

Bronzemedaille

 

Platz

Altersklasse

Wettbewerb

Vor- und Zuname

3

Schüler

Praxisorientierte Textverarbeitung

Jasmin Helbig

3

Erwachsene

Praxisorientierte Textverarbeitung

Roman Hoos, Sabrina Scheuer, Konstantin Schwalm, Natalie Radler, Christina Jilg

3

Erwachsene

Textbearbeitung

Roman Hoos, Sabrina Scheuer, Konstantin Schwalm, Natalie Radler, André Hoos

Bilder

 

 

 

 

 

 

Weitere Fotos unter: https://www.zonerama.com/Link/Album/4316242

 

 

 

 

 

Internationale Jugendbegegnung in Wien

Von Larissa Schäfer

 

Auch in diesem Jahr fand wieder eine internationale Jugendbegegnung statt, die vom Österreichischen Verband für Kurzschrift und Textverarbeitung in Wien ausgerichtet wurde. Am Donnerstag, dem 12.04.2018, fuhren Herr Diehl, Frau Diehl, Jasmin Helbig und Larissa Schäfer um 10:10 Uhr in Neukirchen los. Um 15:30 Uhr fuhren sie über die österreichische Grenze und um 18:35 Uhr trafen sie im Hotel Caroline in Wien ein. Zusammen mit den anderen Schreiberinnen und Schreibern aus Tschechien, Ungarn und zwei Teams aus Österreich spatzierten sie zum Abendessen und aßen Fisch, Schnitzel oder Hühnerfilet.

 

Am nächsten Morgen gab es ab 07:00 Uhr Frühstück und anschließend fuhren alle gemeinsam zum Blindeninstitut, wo sie eine Führung machten. gegen 12:00 Uhr aßen sie Pizza und trainierten mit der Ex-Weltmeisterin Helena Zaviacicová, die als Begleitperson der Tschechinnen mitgereist war. Danach wurden zwei 10-Minuten-Abschriften in Deutsch und Englisch getätigt. Der Nachmittag stand zur freien Verfügung und abends trafen sich alle vor der Stadthalle, um das Musical "Afrika! Afrika!" anzusehen.

 

Der nächste Morgen stand zur freien Verfügung und die Gruppe aus Deutschland schaute sich auf dem Naschmarkt um. Um 11:00 Uhr fuhren alle zum Prater, wo sie von der Vertretung des Stadt Wien empfangen und zum Essen im Restaurant "Luftburg" eingeladen wurden. Nach dem Essen konnte man sich im Prater umsehen oder das Schloss Schönbrunn besichtigen. Abends fand noch die Siegerehrung statt und im Laufe des nächsten Tages reisten alle wieder ab. Das deutsche Team reiste um 8:10 Uhr ab und erreichte - wegen zwei Stunden Stau - erst um 18:35 Uhr Neukirchen. 

 

 

 

 

 

5 Bundessieger beim Bundesjugendschreiben

 

Beim Bundesjugendschreiben der Bundesjugend für Computer, Kurzschrift und Medien (BJCKM) kamen fünf Mitglieder des Steno- und Maschinenschreibvereins Neukirchen auf Platz eins und wurden somit Bundessieger in der Kategorie Vereine. Insgesamt waren rund 6 600 Teilnehmer am Start. Die Ehrung der Bundessieger findet Ende Juni 2018 in Duisburg statt.

 

Bundessieger wurden:

 

Vor- und Zuname

Altersklasse

Wettbewerb

Larissa Schäfer

E (13 und 14 Jahre)

Textbearbeitung

Hannah Eckhardt

F (bis 12 Jahre)

Textbearbeitung

Jannis Diehl

D (15 und 16 Jahre)

Tabellenkalkulation

Larissa Schäfer

E (13 und 14 Jahre)

Tabellenkalkulation

Frederike Ide

F (bis 12 Jahre)

Tabellenkalkulation

 

In Kurzschrift kam Larissa Schäfer auf Platz 2.

 

12 Platzierungen auf den Plätzen 1 bis 3 (5 - 3 - 4) auf Deutschland-Ebene,

23 Platzierungen auf den Plätzen 1 bis 3 (12 - 6 - 5) auf Hessen-Ebene.

 

 

Trainingsseminar an der Computertastatur

 

Einige Teilnehmer schrieben einen kurzen Bericht über das Trainingsseminar. Tenor: Es hat allen viel Spaß gemacht und sind das nächste Mal wieder dabei.

 

Bericht von Maurice Middeke

 

Am Samstag, dem 24.03.2018 habe ich an einem Trainingsseminar des Steno- und Maschinenschreibvereins Neukirchen teilgenommen. Als Erstes haben wir „Stehender Fehler“ gespielt. Dabei mussten wir einen Text abschreiben und wenn man einen Fehler machte, musste man aufstehen, "Fehler" rufen und solange stehenbleiben, bis der nächste einen Fehler machte. Anschließend haben wir eine Zeile so oft wie wir konnten innerhalb von zwei Minuten abgeschrieben. Das Ganze dann nochmal und nochmal. Und wir wurden immer besser. Dann haben wir ein Würfelspiel durchgeführt. Wir mussten wieder einen Text abschreiben und nach jeder Zeile durften wir einmal würfeln. Wer am Ende die meisten Punkte zusammen hatte, hatte das Spiel gewonnen. Als Nächstes haben wir nochmal etwas abgeschrieben und dabei den Monitor ausgemacht. Schließlich spielten wir "Vier gewinnt". Dabei wurden wir in zwei Teams aufgeteilt und mussten wieder etwas abschreiben. Nach jeder Zeile durfte man einen Stein in ein Gestell werfen. Das Team, das als erstes vier Steine in der jeweiligen Farbe entweder waagerecht, senkrecht oder diagonal in einer Reihe hatte, hatte gewonnen. Zum Schluss haben wir Partnerschreiben durchgeführt. Dabei mussten zwei Teilnehmer zusammen einen Text abschreiben. Der eine sollte die rechte Hand und der andere die linke Hand nehmen. Danach wurde getauscht.

 

Es war ein toller Nachmittag und ich freue mich schon auf das nächste Mal.

 

Bericht von Frederike Ide

 

ich fand das Seminar sehr schön. Es war sehr abwechslungsreich und kein bisschen langweilig und einseitig. Wir haben gelernt, dass man Gesellschaftsspiele auch am Computer spielen kann. Außerdem haben wir "Stehender Fehler" und "Fehlerwürfeln" gespielt. Am Ende haben wir Partnerschreiben gemacht - ein Schreiber schrieb mit der linken Hand der Partner mit der rechten Hand. Das war sehr schwierig, hat aber viel Spaß gemacht.

 

Bericht von Larissa Schäfer

 

Auch in diesem Jahr fand wieder ein Tastschreibseminar statt, das unter der Leitung von Christina Jilg und Roman Hoos durchgeführt wurde. Wie im vorherigen Jahr lag der Schwerpunkt nicht darin, stundenlang Texte abzuschreiben, sondern Spaß am 10-Finger-Schreiben zu haben.

 

Am 24.03.2018 trafen wir uns um 14:00 Uhr im Computerraum des Vereines und nahmen am dem Schreibseminar teil. Wir wärmten uns beim Einschreiben auf und dann ging es los. Beim 2-Minuten-Schreiben und beim Geschwindigkeitsschreiben trainierten wir als erstes unsere Schreibgeschwindigkeit. Dann legten wir eine kleine Pause mit ein paar Süßigkeiten ein. Kennt ihr zum Beispiel das Partnerschreiben, Schreibwürfeln, 4 Gewinnt oder den stehenden Fehler. Bei diesen Schreibspielen hatten wir viel Spaß, aber auch das Blindschreiben kam bei uns gut an.

 

Das Seminar endete um 16:30 Uhr und wir verließen mit freudestrahlenden Gesichtern den Computerraum.

 

 

 

 

Nordhessenmeisterschaften: Alle Titel für Neukirchen

 

In drei Disziplinen gingen die Schreibsportler bei den Nordhessenmeisterschaften am Computer und in Stenografie an den Start. Alle sieben Titel und alle weiteren Medaillenplätze gingen an Mitglieder des Steno- und Maschinenschreibvereins Neukirchen. Nordhessenmeister wurden:

 

Wettbewerb

Erwachsene

Jugend

Schüler

10-Finger-Tastaturschreiben am Computer

Christina Jilg

Carolin Heiderich

Larissa Schäfer

Textbearbeitung am Computer

Roman Hoos

Carolin Heiderich

Jannis Diehl

Stenografie

Claudia Steinkühler

-

Larissa Schäfer

 

Die Wanderpokale für die beste Leistung in einer Disziplin erhielten Christina Jilg beim 10-Finger-Tastaturschreiben am Computer, Roman Hoos bei der Textbearbeitung am PC und Claudia Steinkühler in Stenografie.

 

 

Horst Diehl: Ehrenmitglied des Hessischen Stenografenverbandes

 

Durch Beschluss der Jahreshauptversammlung des Hessischen Stenografenverbandes in Buseck bei Gießen wurde Horst Diehl, Vorsitzender unseres Steno- und Maschinenschreibvereins Neukirchen, zum Ehrenmitglied ernannt. Damit wurde sein jahrzehntelanger ehrenamtlicher Einsatz in der stenografischen Organisation gewürdigt. Horst Diehl war insgesamt rund 40 Jahre Wettschreibleiter für das Tastschreiben, der Textbearbeitung und der praxisorientierten Textverarbeitung am Computer.

 

Seit 35 Jahren gehört er als Vorsitzender des Stenografenbezirks Nordhessen dem Gesamtvorstand des Hessischen Stenografenverbandes an. Mehrere Jahre war er auch stellvertretender Verbandsvorsitzender und brachte sein fachliches Wissen in verschiedenen Ausschüssen ein.

 

Die beiden Vorsitzenden

des Hessischen Stenografenverbandes

Sonja Samulowitz (Frankfurt) und

Karl-Heinz Thaumüller (Heidesheim am Rhein)

überreichten Horst Diehl (Mitte)

die Urkunde

mit der Ernennung zum Ehrenmitglied.

 

 

 

 

 

Jahreshauptversammlung: StMV Neukirchen - ein lebendiger Verein

 

Bilder weiter unten.

 

Unser Verein ist ein lebendiger Verein mit zahlreichen Aktivitäten. Über die ehrenamtliche Tätigkeit des Vorstandes und von anderen Mitgliedern des Vereins berichtete Vorsitzender Horst Diehl in der Jahreshauptversammlung. In den Computerkursen wurde nicht nur das Schreiben mit zehn Fingern unterrichtet. Vielmehr wurden auch Anwendungsprogramme praxisnah den Teilnehmern näher gebracht.

 

Wer Interesse hatte, wurde auch auf Wettbewerbe auf Landes- und Bundesebene vorbereitet. Und dies geschah auf einem hohen Niveau. Das zeigten die zahlreichen Meistertitel und weitere vorderen Plätze. So wurde bei den deutschen Meisterschaften in Suhl (Thüringen) der 100. deutsche Meistertitel errungen.

 

Schreibsportlerin des Jahres wurde Jasmin Helbig. Sie holte bei den hessischen Einzelmeisterschaften alle fünf Titel in der Schülerklasse und weitere erste Plätze bei den deutschen und den Bezirksmeisterschaften.

 

Seminare des Vereins und der Jugendorganisationen des Hessischen Stenografenverbandes und des Deutschen Stenografenbundes rundeten das Angebot ab.

 

Der Vorstand wurde einstimmig wiedergewählt:

 

Vorsitzender:             Horst Diehl

2. Vorsitzende:          Sonja Biedebach

Rechner:                     Peter Schiemann

Schriftführerin:           Hannelore Diehl

Jugendleiterin:           Karina Boppert

Beisitzer:                    Roman Hoos und Christina Jilg (NEU)














In der Jahreshauptversammlung wurden auch die Vereinsmeister mit Urkunden und Pokalen ausgezeichnet.














Ergebnisse siehe Aktivitäten 2017.

Ehrenpreise, Pokale und Urkunden
gab es bei der Jahreshauptversammlung.

 

Pokale und Urkunden gab es für die drei Erstplatzierten
beim 10-Finger-Tastaturschreiben
und bei der Textbearbeitung am Computer.

Pokale und Urkunden gab es auch in Kurzschrift.

Wanderpokale
gab es für Christina Jilg, Roman Hoos und Claudia Steinkühler.