Weltmeisterschaften: Bronze für Konstantin Schwalm

Bericht von Konstantin Schwalm (siehe weiter unten)

 

Mit einer Bronzemedaille und weiteren guten Platzierungen kehrte Konstantin Schwalm vom Steno- und Maschinenschreibverein von den Weltmeisterschaften in Gent (Belgien) zurück. 530 Teilnehmer aus 30 Nationen hatten sich zum 49. Intersteno-Kongress angemeldet. Mit 87 Teilnehmern stellte Deutschland die größte Gruppe.

 

Im Mittelpunkt des internationalen Kongresses mit interessanten Fachvorträgen und Ausstellungen standen die Weltmeisterschaften in Steno und am Computer. Konstantin Schwalm ging bei drei Wettbewerben an den Start und war bei allen Wettbewerben sehr erfoglreich.

 

In der professionellen Textverarbeitung, dem Professional Word Processing, holte er sich die Bronzemedaille in der Jugendklasse. Nur zwei Jugendlichen aus Belgien und aus Tschechien musste er den Vortritt lassen. Bei den Weltmeisterschaften 2009 in Peking war Konstantin Schwalm in der Schülerklasse sogar Weltmeister geworden. In der Textbearbeitung am Computer kam Konstantin Schwalm hinter fünf Jugendlichen aus Tschechien auf den sechsten Platz. Beim 30-Minuten-Schnellschreiben belegte er mit 487 Anschlägen pro Minute und einer Fehlerfreiheit von 99,95 Prozent Rang sieben. Konstantin Schwalm war der einzige Jugendliche aus Deutschland, der eine Medaille holte.

 

3. Platz und damit die Bronzemedaille für Konstantin Schwalm
in der Professionellen Textverarbeitung (Jugend).

 

 

Weltmeisterschaften Gent 2013

Bericht von Konstantin Schwalm

 

Die Weltmeisterschaften im 10-Finger-Tastaturschreiben, der Stenografie und verschiedenen Computerwettbewerben im Rahmen des Intersteno-Kongresses fanden in diesem Jahr in der westbelgischen, pulsierenden Stadt Gent statt.

 

Nach der Anreise per Pkw am Samstag ging es direkt zur Anmeldung und Registrierung beim Organisationskomitee. Die Helfer dort waren, wie auch während des gesamten Kongresses, sehr kompetent und freundlich. Am Nachmittag begann dann die Eröffnungsfeier, die in einer guten dreisprachigen (Englisch, Französisch, Deutsch) Mischung aus Reden, Informationen und Unterhaltungsprogramm sehr kurzweilig gestaltet war, was beim wie immer sehr internationalen Publikum hervorragend ankam. Im Anschluss an die Begrüßung in einem Hörsaalgebäude der Universität zog die gesamte Gruppe dann sogar unter Polizeigeleit zum naheliegenden Veranstaltungsort, wo ein Begrüßungssekt und Musik geboten wurden.

 

Am Sonntag starteten dann die Wettbewerbe schon früh am Morgen. Nach einem guten Start mit dem 30-Minuten-Schreiben und schwierigen Textbearbeitungsaufgaben kam zum Ende noch der Wettbewerb "Word Processing", der im Deutschen in etwa dem Wettbewerb "Professionelle Textverarbeitung" entspricht. Nach mehrfachem Sichern der Arbeiten wurden alle erleichtert in die Stadt entlassen.

 

Die folgenden Tage wurde das doch relativ kleine Belgien etwas weiter erkundet. Neben der Nordseeküste in Oostende und der mittelalterlichen Grachtenstadt Brügge stand auch die zweisprachige (Französisch/Niederländisch) Hauptstadt Brüssel, gleichzeitig auch Sitz der Europäischen Union, auf dem Besuchsprogramm. Am Dienstag nahm ich mit anderen Jugendlichen der deutschen Delegation an einer Stadtrallye im Rahmen des Internationalen Jugendtags statt, die allen sehr viel Spaß machte! Am Abend gab es dann noch einen erstmals stattfindenden "Danke"-Abend mit Abendessen, kalten Getränken und Musik für alle. Wir Jugendlichen gingen zu späterer Stunde dann noch zur ebenfalls neuen Jugendparty in einem Club im Studentenviertel.

 

Einen tollen Abschluss dieser sehr schönen Woche im sehr sehenswerten, historischen Gent mit seinen Kanälen setzte dann am Donnerstag die Siegerehrung und Abschlussfeier, bei der ich im Wettbewerb "Word Processing" die Bronze-Medaille gewann. Alles in allem boten der perfekt organisierte Intersteno-Kongress und die Weltmeisterschaften eine wundervolle Woche, an die noch viele Erinnerungen und Urlaubsfotos verbleiben werden. Wo die nächsten Weltmeisterschaften in zwei Jahren stattfinden werden, wurde leider noch nicht bekannt gegeben. Sie sind jedoch sicher wieder einen Besuch wert!

 

 

Sportlerehrung durch die Gemeinde Ottrau
Die Schülermannschaft des Steno- und Maschinenschreibvereins Neukirchen hatte bei den deutschen Meisterschaften in Varel zwei deutsche Mannschaftstitel und zwei Vizemeistertitel errungen. Mit dabei waren auch Schreibsportler aus der Gemeinde Ottrau. Dafür wurden Natatlie Radler, Carolin Fennel, Marcel Merle, Anna Lena Wirnitzer und Denise Jäckel im Rahmen der Sportlerehrung der Gemeinde Ottrau durch Bürgermeister Norbert Miltz geehrt.

 

Auch zahlreiche Eltern waren zur Sportlerehrung gekommen.



Schützen, Fußballer, Feuerwehr ...
und Schreibsportler am Computer wurden geehrt.



Bürgermeister Norbert Miltz mit der Schülermannschaft
sowie Vereinsvorsitzender und Trainer Horst Diehl.

 

 

Hessische Mannschaftsmeisterschaften in Kassel
Ganz oben in Hessen waren die Schnellschreiber des Steno- und Maschinenschreibvereins Neukirchen. Vier von acht Titelnwurden nämlich bei den 52. Mannschaftsmeisterschaften des Hessischen Stenografenverbandes im Deutschen Stenografenbund (DStB) im Rahmen des 53. Hessentages in Kassel erschrieben. Insgesamt waren 40 Mannschaften am Start.

Medaillenspiegel

Bilder

Verein

Gold

Silber

Bronze

Neukirchen

4

-

3

Offenbach

3

1

-

Obertshausen

1

6

-

Langen

-

-

1

Gießen

-

-

1

 

 

Mannschaften StMV Neukirchen

 

Wettbewerb

Altersklasse

Platz

Vor- und Zuname

Punkte

10-Finger-Tastaturschreiben 
am Computer
(10-Minuten-
Schnellschreiben )

Jugend
1. Mannschaft

1

André Hoos, Roman Hoos,
Christina Jilg, Lisa Pfalzgraf
Konstantin Schwalm

13651

Schüler
1. Mannschaft

1

Carolin Fennel, Denise Jäckel,
Marcel Merle, Natalie Radler,
Anna Lena Wirnitzer

  9989

Schüler
2. Mannschaft

3

Alexander Barth, Jannis Diehl,
Carolin Heiderich,  Lena Müller
Vanessa Reuber

  5977

Erwachsene

4

Julia Helbig, Carola Merle,
Sabrina Möller, Sabrina Scheuer,
 Claudia Steinkühler

13802

Textbearbeitung
am Computer
(10 Minuten)

Jugend
1. Mannschaft

1

André Hoos, Roman Hoos,
Christina Jilg, Lisa Pfalzgraf, Konstantin Schwalm

52150

Schüler
1. Mannschaft

1

Carolin Fennel, Denise Jäckel,
Marcel Merle, Natalie Radler,
 Anna Lena Wirnitzer

37400

Schüler
2. Mannschaft

3

Alexander Barth, Jannis Diehl,
Jasmin Helbig, Fabian Merle,
 Vanessa Reuber

20700

Erwachsene

3

Karina Boppert, Julia Helbig,
Carola Merle, Sabrina Möller,
 Sabrina Scheuer

48800

Schüler,

3. Mannschaft

4

Julius Barth, Carolin Heiderich,
Lena Müller, Tabea Schmidt,
Björn Reuber.

18950

Stenografie

(= Kurzschrift)

Erwachsene

6

Carola Merle, Sabrina Möller,
Konstantin Schwalm,
Claudia Steinkühler

  1179

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Deutsche Meisterschaften 2013 in Varel (Friesland)

Viel Gold gab es wieder für die Teilnehmer des Steno- und Maschinenschreibvereins Neukirchen bei den deutschen Meisterschaften im friesländischen Varel. Zwölf deutsche Meistertitel wurden geholt sowie mehrere 2., 3., 4. und weitere gute Platzierungen. Zum weiteren Programm gehörte ein Disco- und Festabend, eine Schifffahrt auf dem Jadebusen und eine Wattwanderung.

 

Ergebnisse

Bilder

Mannschaften

 

Altersklasse

Wettbewerb

Platz

Vor- und Zuname

Punkte

Jugend

Professionelle

(praxisorientierte)
Textverarbeitung

  1

Konstantin Schwalm, Roman Hoos,
André Hoos, Christina Jilg, Vanessa Reuber

474

Schüler

  1

Carolin Fennel, Marcel Merle, Natalie Radler,
Anna Lena Wirnitzer, Denise Jäckel

335

Erwachsene

  5

Karina Boppert, Sandra Scheuer,
Sabrina Möller, Julia Helbig, Carola Merle

426

Jugend

10-Finger-Tastaturschreiben
(30-Minuten-Schnellschreiben)

  1

Konstantin Schwalm, Christina Jilg,
André Hoos, Roman Hoos, Vanessa Reuber

39158

Schüler

  2

Carolin Fennel, Anna Lena Wirnitzer,
Marcel Merle, Natalie Radler, Denise Jäckel

27167

Erwachsene

11

Sabrina Möller, Julia Helbig, Sabrina Scheuer,
Carola Merle, Claudia Steinkühler

41026

Schüler

10-Finger-Tastaturschreiben
(10-Minuten-Perfektion)

  2

Carolin Fennel, Marcel Merle, Natalie Radler,
Denise Jäckel, Anna Lena Wirnitzer

  6835

Erwachsene

16

Sabrina Möller, Julia Helbig, Sabrina Scheuer,
Carola Merle, Claudia Steinkühler

  7673

Jugend

Textbearbeitung

  1

Konstantin Schwalm, Roman Hoos,
André Hoos, Christina Jilg, Lisa Pfalzgraf

55650

Schüler

  1

Carolin Fennel, Natalie Radler, Marcel Merle,
Anna Lena Wirnitzer, Denise Jäckel

37350

Erwachsene

  4

Sabrina Möller, Sabrina Scheuer, Karina Boppert,
Julia Helbig, Carola Merle

49400

Erwachsene

Kurzschrift

14

Sabrina Möller, Claudia Steinkühler,
Konstantin Schwalm, Carola Merle

996

 

10-Finger-Tastaturschreiben am Computer (30 Minuten)
(Fehlerfreiheit mindestens 99,5 %)

Altersklasse

Platz

Vor- und Zuname

Gesamt-Anschläge

Anschläge/Min.

Punkte

Jugend

1

Konstantin Schwalm

14865

496

13865

Schüler

5

Carolin Fennel

  9305

310

  7605

Jugend

7

Christina Jilg

11305

377

10005

Schüler

8

Marcel Merle

  7473

249

  7173

Schüler

9

Natalie Radler

  7389

246

  6989

Jugend

14

André Hoos

  8882

296

  7782

Schüler

16

Denise Jäckel

  6200

207

  5400

Jugend

17

Roman Hoos

  8506

284

  7506

Schüler

19

Anna Lena Wirnitzer

  7810

260

  5310

Erwachsene

19

Sabrina Möller

14581

486

13481

Jugend

23

Lisa Pfalzgraf

  6042

201

  4542

Schüler

24

Vanessa Reuber

  5593

186

  4093

Erwachsene

70

Sabrina Scheuer

10718

357

  9518

Erwachsene

85

Julia Helbig

10724

357

  9024

Erwachsene

87

Carola Merle

10003

333

  9003

Erwachsene

95

Claudia Steinkühler

  8856

295

  7956

 

 

10-Finger-Tastaturschreiben am Computer (10 Minuten - Perfektion)
(Fehlerfreiheit mindestens 99,9 %)

Altersklasse

Platz

Vor- und Zuname

Gesamt-Anschläge

Anschläge/Min.

Punkte

Jugend

1

Konstantin Schwalm

4675

468

4175

Schüler

4

Carolin Fennel

3174

317

2174

Schüler

6

Marcel Merle

2486

249

1986

Schüler

9

Denise Jäckel

1923

192

1423

Schüler

11

Natalie Radler

2252

225

1252

Erwachsene

44

Sabrina Möller

4438

444

2938

Erwachsene

58

Julia Helbig

3637

364

2637

Erwachsene

74

Carola Merle

3098

310

2098

 

Textbearbeitung am Computer

Altersklasse

Platz

Vor- und Zuname

Gelöste Aufgaben

Punkte

Jugend

1

Konstantin Schwalm

184

18400

Schüler

1

Carolin Fennel

111

10600

Jugend

2

Roman Hoos

150

14500

Schüler

2

Natalie Radler

  99

  9900

Jugend

3

André Hoos

132

12200

Schüler

5

Marcel Merle

  96

  9350

Jugend

6

Christina Jilg

108

10550

Schüler

7

Anna Lena Wirnitzer

  90

  7500

Erwachsene

10

Sabrina Möller

150

14000

Schüler

10

Denise Jäckel

  67

  6450

Erwachsene

12

Sabrina Scheuer

138

13050

Erwachsene

15

Karina Boppert

132

12200

Schüler

15

Vanessa Reuber

  58

  5050

Jugend

17

Lisa Pfalzgraf

  85

  7750

Erwachsene

29

Julia Helbig

109

10150

Erwachsene

41

Carola Merle

100

  9250

 

Professionelle (praxisorientierte) Textverarbeitung am Computer

Altersklasse

Platz

Vor- und Zuname

Punkte

Jugend

1

Konstantin Schwalm

160

Schüler

1

Carolin Fennel

102

Jugend

2

Roman Hoos

139

Schüler

3

Natalie Radler

  83

Schüler

5

Vanessa Reuber

  82

Schüler

5

Anna Lena Wirnitzer

  82

Jugend

6

Christina Jilg

  93

Schüler

8

Marcel Merle

  68

Erwachsene

9

Sabrina Scheuer

121

Erwachsene

11

Karina Boppert

115

Jugend

14

André Hoos

  63

Erwachsene

21

Sabrina Möller

  98

Erwachsene

28

Carola Merle

  92

Erwachsene

47

Julia Helbig

  81


Kurzschrift - DEUTSCH

Altersklasse

Platz

Vor- und Zuname

Silben

Punkte

Jugend

  5

Konstantin Schwalm

110

212

Erwachsene

28

Sabrina Möller

320

612

Erwachsene

100

Carola Merle

  90

172

 

Kurzschrift - ENGLISCH

Altersklasse

Platz

Vor- und Zuname

Silben

Punkte

Jugend

  4

Konstantin Schwalm

  80

304

Erwachsene

13

Sabrina Möller

130

499

 

Kombinationswertung

Altersklasse

Platz

Vor- und Zuname

Punkte

Jugend

1

Konstantin Schwalm

525

Schüler

2

Carolin Fennel

339

Schüler

4

Marcel Merle

284

Schüler

5

Natalie Radler

280

Erwachsene

8

Sabrina Möller

357

Jugend

8

Roman Hoos

220

Schüler

8

Anna Lena Wirnitzer

203

Schüler

10

Vanessa Reuber

168

Schüler

11

Denise Jäckel

156

Jugend

12

Christina Jilg

188

Jugend

14

André Hoos

162

Erwachsene

36

Carola Merle

194

Erwachsene

46

Julia Helbig

181

Erwachsene

48

Sabrina Scheuer

180

 

Bilder von den deutschen Meisterschaften 2013

 

Vor den Wettbewerben mit den neuen Vereins-Polo-Shirts im Wettschreibsaal.

Ein Blick in den Wettschreibsaal. Rund 200 Wettschreiber waren am Start.

Und alle Wettschreiber erhielten Urkunden. Herzlichen Glückwunsch.

Und sie freuten sich über ihre Medaillenplätze.

Die Plätze 1, 2 und 3 wurden in der Jugendklasse

bei der Textbearbeitung am Computer belegt.

Gold für unsere Schülermannschaft

bei der Professionellen Textverarbeitung.

Gold für unsere Jugendmannschaft

bei der Professionellen Textverarbeitung.

Gold für unsere Jugendmannschaft

bei der Texterfassung (10-Finger-Tastaturschreiben)

im 30-Minuten-Schnellschreiben.

Ein Blick in den Saal beim Festabend.

Zahlreiche Vereinsmitglieder waren auf der Tanzfläche.

Vereinsmitglieder auf der "Etta von Dangast"

vor dem Küstenbadeort Dangast.

Die Ausflugsfahrt war ein schönes Erlebnis

und führte zum Leuchtturm Arngast

und zum Marinehafen in Wilhelmshaven.

 

Fotos: Uwe Brüdigam (6), Sven Greiner (2), Horst Diehl (6)

 

Horst Diehl seit 50 Jahre Mitglied in Stenografenvereinen

Unser Vereinsvorsitzender Horst Diehl erhielt im Rahmen des Festabends der deutschen Meisterschaften 2013 in Varel das goldene Ehrenabzeichen des Deutschen Stenografenbundes. Seit über 50 Jahren ist Horst Diehl Mitglied in Stenografenvereinen des Deutschen Stenografenbundes. Außerdem ist er seit über 40 Jahren ehrenamtlich tätig.

 

Frau Hannelore Schindelasch,

Präsidentin des Deutschen

Stenografenbundes, überreichte

Horst Diehl die Ehrenurkunde.

 

Foto: Uwe Brüdigam

 

 

Nobelpreisträger Ernest Hemingway und seine Schreibmaschinen

Das Grundstück des Schriftstellers und Nobelpreisträgers Ernest Hemingway in Havanna besuchten Hannelore und Horst Diehl vom Steno- und Maschinenschreibverein Neukirchen auf ihrer Rundreise durch Kuba. Hemingway lebte hier von 1939 bis 1961. Sein bekanntestes Werk ist die Novelle "Der alte Mann und das Meer". Er war einer der erfolgreichsten und bekanntesten US-amerikanischen Schriftsteller des 20. Jahrhunderts.

 

Zum Schreiben seiner Werke benutzte Hemingway verschiedene Schreibmaschinen. Eine Royal-Reiseschreibmaschine ist auf einem der Bücherregale zu sehen. In einem Turm steht auf einem Tisch eine Corona 3. Das Wohnhaus ist heute ein staatliches Museum. Durch die Fenster kann man in das Haus hineinschauen und sehen, was Hemingway gesammelt, wie er gelebt und gearbeitet hat.

 

 

Die Corona 3 - eine der Schreibmaschinen

von Ernest Hemingway.

 

Foto: Hannelore Diehl

 

 

 

40. Bundesjugendschreiben 2013
4 Deutschland-Sieger und 12 Hessen-Sieger









Beim diesjährigen Bundesjugendschreiben kommen vier Deutschland-Sieger und zwölf Hessen-Sieger vom Steno- und Maschinenschreibverein Neukirchen. Hier die Ergebnisse bis Platz 10:

 

10-Finger-Tastaturschreiben am Computer

Altersklassen:
A = 21 - 27 Jahre, B = 19 und 20 Jahre, C = 17 und 18 Jahre,
D = 15 und 16 Jahre, E = 13 und 14 Jahre, F = bis 12 Jahre










Deutschland

Platz

Hessen

Platz

Alters-klasse

Vor- und Zuname

Anschläge

je Minute

Punkte

1

1

B

Konstantin Schwalm

538

5075

2

1

C

Jan-Hendrik Schmidt

473

4225

2

1

D

Carolin Fennel

336

3256

3

1

A

Sabrina Möller

484

4735

4

1

F

Jan Steinhauer

188

1780

4

2

C

Christina Jilg

392

3618

5

3

D

Annika Neuwirth

342

3023

7

4

D

Anna Lena Wirnitzer

327

2971

8

2

E

Denise Jäckel

213

2130

8

2

F

Charlotte Ide

168

1583

9

3

B

Roman Hoos

333

2925

11

4

A

Julia Helbig

443

4133

12

3

E

Carolin Heiderich

185

1848

12

4

C

André Hoos

304

2838

13

5

A

Sabrina Scheuer

413

4028

14

6

D

Marcel Merle

256

2560

16

6

A

Carola Merle

398

3478

20

9

D

Natalie Radler

238

2277

22

3

F

Leonie Spohr

125

1151

25

10

D

Caroline Musack

194

1835

46

8

E

Tim Blumenauer

102

1019

50

10

E

Paula Wiegand

116

955

62

6

F

Lena Müller

81

714

 

 

Textbearbeitung am Computer

 

Deutschland

Platz

Hessen

Platz

Alters-klasse

Vor- und Zuname

gelöste Aufgaben

Punkte

1

1

B

Konstantin Schwalm

185

18000

1

1

E

Denise Jäckel

  87

  8200

2

2

B

Roman Hoos

156

15350

2

1

C

André Hoos

144

13650

4

1

A

Sabrina Scheuer

161

15350

4

1

F

Lars Schultheiß

  55

  5250

5

2

F

Alexander Barth

  59

  5150

6

2

A

Sabrina Möller

149

14400

6

2

D

Carolin Fennel

105

10000

7

3

A

Julia Helbig

147

13950

8

3

C

Lisa Pfalzgraf

  93

  8800

8

3

F

Charlotte Ide

  50

  4250

9

4

D

Marcel Merle

  94

  9150

10

5

D

Natalie Radler

  95

  8750

11

6

D

Annika Neuwirth

  97

  8700

12

3

E

Carolin Heiderich

  57

  5700

12

4

F

Tom Schmieling

  48

  4050

14

4

E

Alexander Heß

  59

  5400

17

6

F

Leonie Spohr

  33

  3050

18

6

E

Laura Wiegand

  56

  4850

18

7

F

Leon Steinbrecher

  35

  3000

22

8

E

Paula Wiegand

  48

  4300

23

9

F

Marvin Wiegand

  32

  2450

 

 

Kurzschrift = Steno

 

Deutschland

Platz

Hessen

Platz

Alters-klasse

Vor- und Zuname

Silben

1

1

A

Sabrina Möller

280

4

2

A

Carola Merle

110

2

1

C

Konstantin Schwalm

100

 

 

 

StMV Neukirchen wieder Nummer  1  in Deutschland
In der Jahreshauptversammlung des Steno- und Maschinenschreibvereins Neukirchen konnte Vorsitzender Horst Diehl wieder mit großer Freude feststellen, dass der Verein auch im Jahre 2012 der erfolgreichste Verein seiner Art in Deutschland war. In allen drei Altersklassen (Erwachsene, Jugend und Schüler) gab es sehr erfreuliche Ergebnisse. Die Kurse seien gut besucht worden. Auch an Seminaren der Hessischen Stenografenjugend nahmen Mitglieder unseres Vereins teil. Ein neues Vereins-Polo-Shirt mit Aufdruck sei entworfen worden. Zahlreiche ehrenamtliche Stunden hätten dazu beigetragen. Über die finanzielle Lage berichtete Vereinsrechner Peter Schiemann. Jugendleiterin Karina Boppert berichtete:

 

Und wieder einmal ist ein Jahr voller Höhenflüge vorbei. Neukirchen ist dank Euch, liebe Schülerinnen und Schüler, auch im Jahr 2012 erneut die Nummer 1 in Deutschland.

Begonnen hat das vergangene Jahr mit den Nordhessenmeisterschaften, die in Neukirchen stattfanden. Alle Titel – wie schon in den Vorjahren – wurden mit nach Neukirchen genommen.

Am 29. Internationalen Jugendtreffen in Wien haben Carlon Fennel und Christina Jilg unseren Verein vertreten.

Rekordverdächtige 7 Bundes- und 11 Landessieger kamen auch beim Bundesjugendschreiben aus Neukirchen. Wie in jedem Jahr konnte sich unser Nachwuchs gegen mehrere tausend Schreiber auf Bundesebene durchsetzen.

In Suhl fanden die Deutschen Meisterschaften statt. Hier gelang unserem Verein abermals eine enorme Steigerung. Unsere Schreiber kamen mit 16 Titeln nach Hause. Außerdem wurden 9 deutsche Vizemeistertitel und 5 dritte Platz belegt. Im Gepäck befanden sich außerdem alle 8 Wanderpokale der Schüler- und Jugendklasse.

Diese Medaillenflut hat sich bei den Hessischen Mannschaftsmeisterschaften, die anlässlich des Hessentags in Wetzlar stattfanden, fortgesetzt. 4 Gold-, 1 Silber- und 1 Bronzemedaillen hat unser Verein von dort mit nach Neukirchen bringen können.

8 von 13 Hessenmeistertiteln konnten wir bei den Hessischen Einzelmeisterschaften in Erbach glanzvoll gegen die Konkurrenz verteidigen. Außerdem belegten die Schüler und Jugendlichen sieben 2. Plätze und vier 3. Plätze.

Auch der U13-Pokal wurde wieder einem Mitglied eines Verein überreicht: Im Rahmen der Siegerehrung der Stadmeisterschaften hat Stephan Senzig den Pokal Carolin Heiderich übergeben.

 

Der Vorstand wurde einstimmig wieder gewählt:

 

Vorsitzender:                        Horst Diehl

2. Vorsitzende:                     Sonja Biedebach

Rechner:                               Peter Schiemann

Schriftführerin:                      Hannelore Diehl

Jugendleiterin:                      Karina Boppert

Beisitzerin:                            Jutta Koch

 

Die Jahreshauptversammlung klang mit der Siegerehrung der Vereinsmeisterschaften 2012 und einem gemütlichen Beisammensein aus.